Über uns

In unseren Projekten, die wir in enger Zusammenarbeit mit Schulen und sozialen Einrichtungen planen, gestalten die Teilnehmer ihre eigenen Medienprodukte kreativ und selbstbestimmt. So können sie sich der Gesellschaft mitteilen und diese aktiv mitgestalten.

Die herkömmlichen Massenmedien lernen sie dadurch kritisch zu nutzen und zu genießen.
Wir arbeiten mit Video, Audio, Trickfilm, Fotografie und Internet. Neben der Vermittlung von technischen und gestalterischen Grundkenntnissen ist uns die Bearbeitung gesellschaftlich relevanter Themen wie Partizipation, Globalisierung, Migration, Umwelt und ein friedliches Miteinander verschiedener Kulturen wichtig.
In den Projekten entstandene Medienprodukte werden häufig veröffentlicht.
Unsere Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche, aber auch an Erwachsene.


Das Netzwerk

Für ein möglichst vielseitiges Angebot beteiligen sich Freiberufler aus verschiedenen Bereichen an den Projekten.
Durch eine solide Infrastruktur und ein professionelles Projektmanagement können sich diese voll auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren- ohne sich um organisatorische Dinge kümmern zu müssen.

Hermann Böhm

Bevor Hermann Böhm Kunsttherapie und Kunstpädagogik studierte, war er als Steinbildhauergeselle einige Zeit an einem kleinen Bauunternehmen beteiligt. Nach seinem Studium gründete er die kunst-und medienpädagogische „Medienwerkstatt Sagehorn“ aus der nun die Einrichtung „Creaclic - kreative Medienpädagogik“ hervorgegangen ist.
Hermann Böhm ist außerdem Dozent für digitale Medien an der Fachhochschule Ottersberg.

Paulina Cortés

Paulina Cortés hat in Santiago de Chile freie Kunst studiert. 2006 ist sie dann aus Chile nach Deutschland gekommen und führte ein Aufbaustudium in Kunsttherapie und Kunstpädagogik durch. In ihrer eigenen künstlerischen Arbeitet beschäftigt sie sich vor allem mit Video und Installationen. Seit 2009 ist sie in den Bereichen Kunst- und Medienpädagogik tätig.

Anna Postels

Anna Postels arbeitet als Medienpädagogin und Radio- und Online-Journalistin.
Die Bremerin hat Theaterwissenschaft, Journalistik und Kunstgeschichte in Leipzig studiert. Volontariat und freie Mitarbeit beim NDR in Hamburg. Ab 2012 Mitarbeit bei diversen Projekten des Vereins für medienpädagogische Praxis jaf e.V. in Hamburg und der Initiative Creative Gaming.
Seit November 2013 ist sie bei Creaclic angestellt und betreut dort verschiedene Projekte, unter anderem die Netcoaches. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Internet, Audio, Video und Games.

Lisa Jürgensen

Nach einem halbjährigen Praktikum ist Lisa Jürgensen nun seit Beginn 2015 bei Creaclic als Medienpädagogin angestellt und betreut verschiedene Projekte. Das Projekt „Netcoaches“ ist, gemeinsam mit Anna Postels, ihr größtes Projekt.

Studium: Kommunikations- und Medienwissenschaften und Erziehungs- und Bildungswissenschaften an der Universität Bremen
Interessen: Internet, Weiterentwicklung und Wandel der Medien, praktisches/kreatives Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen.

Freie Mitarbeiter

Patrick Merz

Patrick Merz, freiberuflicher Regisseur, Autor und Medienpädagoge. Ursprünglich kommt er als ausgebildeter Sozialpädagoge aus der Jugendarbeit. Seit zwanzig Jahren ist er aber in der Filmbranche tätig, erst als Kameramann, Cutter, VJ und seit acht Jahren als Regisseur und Autor. Seine Arbeit in der Medienpädagogik sieht er als ideale Ergänzung zu seinem Alltag in der industriellen Filmwelt.

Björn Goß

Björn Goß ist Grafiker und Kunsttherapeut. Er arbeitet seit über 10 Jahren im kunst- und kulturpädagogischen Sektor mit Kindern und Jugendlichen. Ab Ende 2007 hat er eine einjährige Weiterbildung im Projektmanagement bei ‘KiK – Künstler in der Kulturarbeit‘ gemacht und konnte so auch dort diverse Projekte mit konzipieren und durchführen. Zusammen mit seiner Partnerin Dana Zdrzalek hat er vor 2 Jahren das „Atelier BunteQ“ gegründet und bietet seither künstlerische Förderprojekte an sozialen Einrichtungen und Kunstkurse im eigenen Atelier an. Kreativ mit Video und Audio zu arbeiten und gestalten, gehört für ihn zum künstlerischen Ausdruck dazu, wie Pinsel und Farbe.

Antonio Palacios

Antonio Palacios ist ein peruanischer Web- und Grafik Designer. Zur Zeit wohnt er in Bremen. Neben der Geschäftsführung seiner Firma "//Kill the Pixel Now Studio" arbeitete er als Dozent an Universitäten und Designschulen. Nach seinem Kunststudium mit dem Schwerpunkt Grafik Design an der "PUPC Universität" in Peru machte er einen Master im Bereich Visuelle Medien an der "Pompeu Fabra Universität" in Spanien. Anschließend absolvierte er den Masterstudiengang in Digitale Medien an der "Universität Bremen". Bisher realisierte er Medienprojekte in Peru, Spanien, den USA und Deutschland. Antonio betreut unseren Webbereich und layoutet Printmaterialien für uns.

Copyright © 2011 CreaClic GbR | Entwicklung und Design: Oliver Berghold | www.oliverberghold.de